Scheid_013

Sebastian Scheid

Sebastian Scheid schneidet seine Objekte aus dem Tonblock heraus. Die entstehenden knappen Formen bezeichnet Scheid als Vasen und Kasten. So entstehen tatsächlich Skulpturen, die nicht nur für sich allein, sondern auch dekoriert, etwa mit Blumen, wirken.

Die Struktur der Außenseiten ergibt sich durch die Bearbeitung mit dem Scheidedraht, die Natürlichkeit der Flächen wird durch die sparsam eingesetzten Glasuren erhalten. Im Gegensatz dazu sind die Innenwände geglättet und mit einer deckenden Glasur überzogen und wirken seidig und kostbar.